Aktuell

Aktuell · 19. Oktober 2018
Heute im "Tagesspiegel": Eine lesenswerte Geschichte über eine Altenpflegegenossenschaft im schwäbischen Riedlingen. "Hier glückt, was Staat und Familie nicht mehr können: ein funktionierender Generationenvertrag." Schon 1991 wurde die Seniorengenossenschaft gegründet, damals die erste im Lande. Das Ziel: Senioren unterstützen einander, damit sie solange wie möglich zuhause wohnen bleiben können. Wer für andere einkauft, Rasen mäht, Vorhänge aufhängt, kann sich die Stunden auszahlen...
Aktuell · 17. Oktober 2018
Dauerurlaub auf Balkonien? Für viele Rentner kommt Müßiggang als Lebensoption nicht in Frage. Ein Großteil der im Rentenalter Erwerbstätigen - rund die Hälfte der Männer und sogar 70 Prozent der Frauen - arbeitet aus finanziellen Gründen weiter. Aber das ist nicht das alleinige Motiv, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) jetzt in einer Befragung herausgefunden hat. Mehr als 90 Prozent der über 65-Jährigen sind demnach auch weiterhin erwerbstätig, weil sie...
Aktuell · 02. Oktober 2018
Natürlich würde man sich wünschen, es wäre nicht notwendig, eine "Hotline gegen Einsamkeit im Alter" einzurichten, wie gerade in Berlin geschehen. Aber die erste Woche zeigt, dass das Angebot genutzt und angenommen wird. Mehr als 100 Anrufe täglich(!), 60 Prozent der Anrufer sind über 70 Jahre alt. Die meisten Anrufe kamen von Frauen, viele Gespräche dauerten über eine Stunde. "Die Menschen haben einfach niemanden zum Reden", sagt die Gründerin der Hotline "Silbernetz". Die Hotline...
Aktuell · 28. September 2018
Jeder kennt das: Endlich steht die Ampel auf grün, man ist gerade losgesprintet, da geht es schon wieder zurück auf rot, bevor die andere Strassenseite erreicht ist. Den Autofahrer freut's, aber selbst fitte Fussgänger scheitern oft an viel zu kurzen Grünphasen. Damit hat es zumindest im oberbayerischen Ebersberg vorerst ein Ende, denn dort können Bürger und Bürgerinnen jetzt mit einem "Signal-Chip" die Ampel-Grünphase individuell für sich verlängern. Statt 10 Sekunden bleiben dort...
Aktuell · 12. September 2018
Wie wollen wir im Alter leben? Dieser Frage ist das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) im Auftrag der Stadt Potsdam nachgegangen. Die interessanten Ergebnisse der neuen Studie stellte Christine Henseling vom IZT jetzt beim 6. Brandenburger Aktionstag "Zukunftsblick Babyboomer" vor, den wir für "Marigold Living" besuchen konnten. Gemeinschaftliches Wohnen ist demnach für 46% der 50- bis 64-Jährigen attraktiv. Wichtig sind ihnen vor allem stabile Wohnkosten,...
Aktuell · 03. September 2018
Erkenntnisse eines Rundgangs auf der Internationalen Funkausstellung 2018 in Berlin: "Technik nimmt dem Alter seinen Schrecken. Man kann im Bett liegen, Dvořák hören und online mit anderen Menschen Backgammon spielen". Smartphone, Internet, elektronische "Gadgets" stoßen in höheren Jahren oft auf Verunsicherung oder sogar Ablehnung, aber sie können das Leben vereinfachen - auch und gerade im Alter. Die Ifa bietet schon seit 2012 eine "Guided Tour 60+", die sich unter dem Motto "reif für...
Aktuell · 22. August 2018
Seit Mitte August können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren in Wohnungen bei der KfW beantragen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) stellt für 2018 Fördermittel in Höhe von 75 Millionen Euro zur Verfügung. BMI und KfW reagieren damit auf die anhaltend hohe Nachfrage. Die Zuschüsse sollen dabei helfen, dass ältere Menschen, vor allem bei eingeschränkter Mobilität, möglichst lange in ihren...
Aktuell · 20. August 2018
Auch für sogenannte Senioren-Immobilien im Ausland gilt der bewährte Grundsatz: "Lage, Lage, Lage". An Wiederverkauf oder Vermietungsoptionen denken viele allerdings zuletzt, und manch einer lässt sich gar von Sonne und Stimmung verführen. Das kann sich rächen, weshalb Makler raten: "Nicht überhastet kaufen, lieber genau studieren, ob man das Objekt auch nutzen kann, wenn man zum Pflegefall wird." Und am besten einen Experten hinzuziehen. Wer im Ausland sein Alter verbringen will, sollte...
Aktuell · 14. August 2018
Rikschafahrten mit Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen: Die Idee aus Dänemark hat inzwischen viele Ableger gefunden. Auch in Berlin fahren Freiwillige Senioren durch die Stadt. Die Passagiere? "Alte Leute, die Lust auf frischen Wind und Begegnung haben". Ehrenamtliche Radler werden ständig gesucht...Radeln ohne Alter
Aktuell · 14. Juni 2018
Was und wie Menschen über das Alter denken, ist ein wichtiger Indikator dafür, wie es ihnen selbst im Alter ergehen wird: Wer dem Alter positiv entgegensieht, lebt in der Regel länger und bleibt auch länger gesund als Menschen, die eher pessimistisch eingestellt sind. Das zumindest ist ein Ergebnis einer Befragung von 150.000 Menschen in 101 Ländern. Großen Einfluss hat demnach auch der Respekt, den eine Gesellschaft allgemein dem Alter zollt. Wer hätte es gedacht: Am besten geht es...

Mehr anzeigen